Winter


Neben Ski und Snowboardfahren, gibt es in Churwalden eine Winter-Sommer-Rodelbahn, die bisher längste der Welt. Der Eisplatz lädt zum Schlittschuhlaufen oder Hockey ein, sowie zum Eisstockschießen (ähnlich Curling)


Über einen Winterwanderweg gelangt man nach Chuggen, wo eine gemütliche Hütte zur Einkehr einlädt. Vor dort kann man dann mit einer Rodel nach Parparn abfahren und von dort mit dem Bus zurück nach Churwalden gelangen.


In Dieschen gibt es ein herrliches Schwimmbad mit Sauna und SPA, wo man sich vom Skifahren angenehm erholen kann.


Auf allen Pisten erwarten Sie tagsüber gemütliche „Hütten“ zur Einkehr und am Abend Churwaldner Restaurants mit excellenter Graubündner Küche.


In Parparn, Valbella und Lenzerheide erwarten Sie herrliche Langlaufloipen – auch über den gefrorenen Haidsee.



Sommer


Auch im Sommer bietet Churwalden in Graubünden vielfältige Möglichkeiten für Touristen, z. B. kann man auf dem Haidesee in Valbella/Lenzerheide Surfen. Die Berge laden zum Mountainbiken ein. Die Bergstrecken ziehen auch viele Motorradfahrer an.Im nahegelegenen Saxen finden alljährlich Opernsommerfestspiele auf einem romantischen Hochplateau statt.


Von Chur aus ist man in ca. 1 ½ Stunden über den San Bernhardino in Lugano/ Tessin und von dort sehr schnell am Comersee oder am Lago Maggiore mit südländischem Flair.

Die länste Winter-Sommer-Rodelbahn der Welt.

Lagelage.htmlshapeimage_2_link_0
Anfahrtanfahrt.htmlshapeimage_3_link_0
Ausstattungausstattung.htmlshapeimage_4_link_0
Preisepreise.htmlshapeimage_5_link_0
Kontaktkontakt.htmlshapeimage_6_link_0
HomeHome.htmlshapeimage_7_link_0